KÜNSTLER / Zeitgenössische Kunst
Camill Leberer

Sanktuario, 2017
© Camill Leberer / VG Bild-Kunst, Bonn

Camill Leberer

Sanktuario, 2017

Glas, Metall, Farbe, Gummi
39 × 26 × 30 cm

signiert und datiert
(LEBERC/S 80)

€ 5.500
vorheriges Werk
34 / 40
nächstes Werk
Teilen
Bild im Raum
Anfrage
Bild im Raum
Mit seiner Installationsplastik »Sanktuario« von 2017 verknüpft der einstige katholische Internatsschüler Camill Leberer den spröden Charme des Konstrukivismus mit der feierlichen Anmutung eines Reliquienschreins: Auf einem Metallgestell erhebt sich ein Glasobjekt mit zwei übereinanderliegenden Glaskuben, einer transparent, der andere in Rotviolett, rechts und links flankiert durch gelblichgrüne Glasscheiben, die dem Werk die Koordinaten einer Vorder- und einer Seitenansicht vorgeben. Der Lilaton steht im kirchlichen Ritus für die Übergangs- und Verwandlungszeiten der Buße vor Ostern und Weihnachten, das Weiß steht im kirchlichen Umfeld für das Licht und wird mit dem Erscheinen Jesu in Verbindung gebracht. Der weihevolle Kontext steht im krassen Kontrast zum postminimalistischen Aufbau, der zwar mit sinnlichen Elementen spielt, aber doch auch in einer abstrakt-nüchternen Tradition steht. Die Zweiteilung des Sanktuariums lässt an sogenannte Versehkästchen als Behältnisse für Hostie (weiß) und Wein (rot) in der Reformationszeit - bekannt ist das des Lutherschülers Johannes Brenz geworden - denken. Der Künstler geht aber weit über das Sakrale hinaus, verortet den hermetisch geschlossenen, aber luziden Raum über einem geöffneten, absolut reduzierten Umriss von Raum, wodurch sich die Gattungsgrenzen in einer hoch ästhetischen Form auflösen. So verknüpft er malerische (gefärbtes Glas) und zeichnerisch-lineare Elemente (Gestell) mit seiner Idee der Plastik, die sich nicht mehr auf Eigenschaften der Masse und des Volumens verlassen will und an die romantische Vorstellung des Gesamtkunstwerks erinnert – woran wohl auch die antiquierte Schreibung im Titel anknüpft, die sich etwa bei E. T. A. Hoffmann finden lässt.
Schloss Dätzingen / 71120 Grafenau
T + 49 (0) 70 33 / 4 13 94
F + 49 (0) 70 33 / 4 49 23
schloss@galerie-schlichtenmaier.de
 
Öffnungszeiten
Mi – Fr 11 – 18.30 Uhr
Sa 11 – 16 Uhr
und nach Vereinbarung
im August geschlossen
Kleiner Schlossplatz 11 / 70173 Stuttgart
T + 49 (0) 711 / 120 41 51
F + 49 (0) 711 / 120 42 80
stuttgart@galerie-schlichtenmaier.de
 
Öffnungszeiten
Di – Fr 11 – 19 Uhr
Sa 11 – 17 Uhr
und nach Vereinbarung

 
Galerie Schlichtenmaier
Telefon
Adresse