KÜNSTLER / Kunst nach 1945
Karl Fred Dahmen

Malibu
© Karl Fred Dahmen / VG Bild-Kunst, Bonn

Karl Fred Dahmen

Malibu, 1980

Mischtechnik auf Leinwand
85 × 115 cm

verso signiert, datiert und bezeichnet: "’Malibu’ K.F. Dahmen 1980"
(DAHMEK/M 23)

€ 17.800
vorheriges Werk
11 / 26
nächstes Werk
Literatur: Thomas Weber / Volker Dahmen (Hg.), K. F. Dahmen. Werkverzeichnis Band II. 1966–1981, Köln 2003, 442-443, Nr. 030.80

Nachdem sich Karl Fred Dahmen in den 1970er Jahren wieder vermehrt der Malerei zugewandt hatte - die Objektkisten und Schreine schienen den Betrachtern gegen Dahmens eigene Wahrnehmung weniger malerisch zu sein - , ging es ihm nur um eine Erweiterung seines privatmythisch-natur-betonten Schaffens mit anderen Mitteln. Die Arbeiten ähneln Sgraffiti, durch Kratzspuren bearbeiteten Putzschichten an Wänden. In dem Gemälde »Malibu«, das neben spärlichen roten Farbeinsprengseln nahezu monochrom gehalten ist, zeigen sich teils Kritzel-, teils fast skripturale Spuren, die weit entfernt sind, dem Titel eine reale Präsenz zu verleihen. Tatsächlich reiste Dahmen 1980 einige Wochen durch die USA, insbesondere durch Kalifornien, was sich in dem vorliegenden Titel oder Arbeiten wie »California Sound« niedergeschlagen hat. Während dieser Reise verschlechterte sich sein gesundheitlicher Zustand dramatisch, und es wird kein Zufall sein, dass er einige seiner letzten Werke im Stil dieser Malibu-Arbeit »Furchenbilder« genannt hat, um auf die Verletzlichkeit der malerischen Oberfläche hinzuweisen.
Schloss Dätzingen / 71120 Grafenau
T + 49 (0) 70 33 / 4 13 94
F + 49 (0) 70 33 / 4 49 23
schloss@galerie-schlichtenmaier.de
 
Öffnungszeiten
Mi – Fr 11 – 18.30 Uhr
Sa 11 – 16 Uhr
und nach Vereinbarung
Kleiner Schlossplatz 11 / 70173 Stuttgart
T + 49 (0) 711 / 120 41 51
F + 49 (0) 711 / 120 42 80
stuttgart@galerie-schlichtenmaier.de
 
Öffnungszeiten
Di – Fr 11 – 19 Uhr
Sa 11 – 17 Uhr
und nach Vereinbarung


 
Galerie Schlichtenmaier
Facebook
Youtube Kanal
Instagram
de | en