Ausstellung Schloss Dätzingen

Platino und Martin Bruno Schmid / _einander_ensemble_

17. September – 12. November 2022

  Platino und Martin Bruno Schmid
Zur Eröffnung der Ausstellung laden wie Sie und Ihre Freunde am SAMSTAG, 17. September,
um 15 Uhr
sehr herzlich in unsere Galerie in Schloss Dätzingen ein.
Die Galerie ist an diesem Tag bis 19 Uhr geöffnet.
Die Künstler sind anwesend.
Es spricht: Dr. Günter Baumann.
Die gültigen Abstands- und Hygieneregeln sind einzuhalten.
Im Rahmen der Eröffnung entsteht ein Video, das auf
Instagram, Facebook und Youtube zu sehen sein wird.

SALON IM SCHLOSS
Am Samstag, 5. 11., um 16 Uhr werden Martin Bruno Schmid
und Platino
im Maltesersaal von Schloss Dätzingen
einen Lichtbildvortrag über ihre Kunst-am-Bau-Projekte halten.


Einladung im pdf-Format
Eröffnungsrede von Dr. Günter Baumann im pdf-Format


ONLINE AUSSTELLUNG
Die Galerie Schlichtenmaier präsentiert in ihrer neuen Ausstellung in Schloss Dätzingen elementare Kunst: Martin Bruno Schmid und Platino reflektieren in ihren Arbeiten die ureigene kreative Kraft und deren unmittelbares Verhältnis zur Realität. In Zeiten der Rückbesinnung steht es auch der Kunst gut an, sich auf sich selbst zurückzusetzen. Es zeugt von einer gewissen Ehrlichkeit, dass sie sich ab und zu ihrer Illusionen entledigt und sich selbst genügt. Eine Rose ist eine Rose ist eine Rose – so lautete vor über 100 Jahren ein lapidares lyrisches Statement von Gertrude Stein. Heute könnte man sagen – das vordergründig unscheinbare Werk von Martin Bruno Schmid vor Augen: Eine Wand oder ein Papier ist auch nur das, was sie sind. Oder noch konsequenter: Ein Dübel ist ein Dübel ist ein Dübel. Die Rose, wissen wir, mag nur ein Wort sein, aber sie ist mehr als das. Ein Dübel, zumal wenn er aus purem Gold ist, ist mehr als ein Dübel. Aber was lässt ihn anders sein? Dass er selbst die Kunst darstellt. Die Fotografien, die Platino der neuen Ausstellung der Galerie Schlichtenmaier beisteuert, bekräftigen den Sachverhalt, dass Kunst aus sich selbst heraus bedeutend sein kann und muss. Seine sogenannten »Externs« sind Zeugen eines gestalteten und sogar eines gelebten Lebens. Das hatte Platino einst zum konsequent monochromen »Red Space«, später dann zum »Space« selbst erklärt. Beide Künstler begreifen Kunst nicht als gefällige Fiktion, sondern als Teil unseres Alltags, unseres Lebens. Der dennoch schöne Schein täuscht: Schmids goldener Dübel ist tatsächlich ein Dübel, wie die angebohrte Wand eine Wand und das gelöcherte Papier ein Papier ist. Und die Fotografien Platinos sind dokumentenfähige Ver-Äußerungen eines privaten Raums. Und doch wird alles Kunst. Das klingt kompliziert, ist aber von einer bezwingenden Einfachheit. Wir brauchen keine Ikonographie, keine besondere Erkenntnis, um diese Arbeiten zu erklären – es reicht das Bewusstsein, dass unsere eigene Lebenswelt etwas bereit hält, was zum Abenteuer der Wahrnehmung werden kann, vorbereitet und inszeniert von Künstlern, Philosophen des Alltags. Oder anders gesagt: Schauen wir uns mit anderen Augen an, was wir schon sahen, aber noch nicht weiterzudenken wagten: Erst dann sehen wir die Wände, Papiere, Bilder auch wirklich real vor uns.
Schloss Dätzingen / 71120 Grafenau
T + 49 (0) 70 33 / 4 13 94
F + 49 (0) 70 33 / 4 49 23
schloss@galerie-schlichtenmaier.de
 
Öffnungszeiten
Mi – Fr 11 – 18.30 Uhr
Sa 11 – 16 Uhr
und nach Vereinbarung
Kleiner Schlossplatz 11 / 70173 Stuttgart
T + 49 (0) 711 / 120 41 51
F + 49 (0) 711 / 120 42 80
stuttgart@galerie-schlichtenmaier.de
 
Öffnungszeiten
Di – Fr 11 – 19 Uhr
Sa 11 – 17 Uhr
und nach Vereinbarung


 
Galerie Schlichtenmaier
Facebook
Youtube Kanal
Instagram
de | en