KÜNSTLER / Kunst nach 1945
Joseph Beuys


Verfügbare Werke
1921in Krefeld geboren
1941–45Kriegsdienst als Kanonenpilot
1947–51Studium der Bildhauerei an der Kunstakademie Düsseldorf bei Joseph Enseling und Ewald Mataré
1961-72Professor an die Staatliche Kunstakademie Düsseldorf, Abteilung Bildhauerei
1960er JahreKunstbewegung Fluxus
ab 1964regelmäßige Teilnahme an der documenta in Kassel
1978Mitglied der Akademie der Künste Berlin
1980Mitglied der Königlichen Akademie der Schönen Künste, Stockholm
1986Wilhelm-Lehmbruck-Preis, Duisburg
1986in Düsseldorf gestorben
Joseph Beuys gilt als einer der wichtigsten deutschen Künstler der Nachkriegszeit. Er entwickelte das Konzept der „Sozialen Plastik“, einer gesellschaftsverändernden Kunst, und ist bekannt für seinen „erweiterten Kunstbegriff“, mit dem er die Trennung von Kunst und Gesellschaft aufheben und Kunst demokratisieren wollte. Der Aktionskünstler und Bildhauer erregte zudem mit ungewöhnlichen Materialien wie Fett, Honig oder Filz Aufsehen. Als richtungsweisende Performance gilt "I Like America and America likes Me" (1974), für die der in Filz eingewickelte Künstler drei Tage mit einem von amerikanischen Ureinwohnern als heilig verehrten Kojoten in den Räumen einer New Yorker Galerie verbrachte. 
Schloss Dätzingen / 71120 Grafenau
T + 49 (0) 70 33 / 4 13 94
F + 49 (0) 70 33 / 4 49 23
schloss@galerie-schlichtenmaier.de
 
Öffnungszeiten
Mi – Fr 11 – 18.30 Uhr
Sa 11 – 16 Uhr
und nach Vereinbarung
Kleiner Schlossplatz 11 / 70173 Stuttgart
T + 49 (0) 711 / 120 41 51
F + 49 (0) 711 / 120 42 80
stuttgart@galerie-schlichtenmaier.de
 
Öffnungszeiten
Di – Fr 11 – 19 Uhr
Sa 11 – 17 Uhr
und nach Vereinbarung

 
Galerie Schlichtenmaier
Facebook
Adresse
Instagram