KÜNSTLER / Kunst nach 1945
Brigitte und Martin Matschinsky-Denninghoff


Verfügbare Werke
1921Martin Matschinsky in Grötzingen geboren
1923Brigitte Meier-Denninghoff in Berlin geboren
1938-40Fotografenlehre MM
1948-50MM Mitbegründer und Schauspieler der Otto-Falckenberg-Schule in München
1949BM Mitbegründerin der Künstlergruppe ZEN 49 in München; Asistentin bei Henry Moore und Antoine Pevsner
1952-54BM Bühnenbildnerin am Theater Darmstadt; 1952 Bekanntschaft mit MM, den sie zur Bildhauerei animiert
1955Heirat; gemeinsame Arbeit
1959/64Teilnahme an der Documenta II und III
1961Paris
1969Berlin
ab 1970gemeinsame Werke unter dem Namen Matschinsky-Denninghoff
1994Umzug nach Schönfeld
2011BM gestorben in Berlin
Künstlerpaare sind im 20. Jahrhundert nicht selten, dass sie jedoch in einer Arbeitseinheit zusammen arbeiten, ist doch nicht allzu häufig anzutreffen. Wir finden 'institutionelle' Gemeinschaften in der Konzeptkunst (Christo & Jeanne-Claude), in der Fotografie (Bernd und Hilla Becher) oder in der Performance (Eva und Adele), zuweilen auch in der Bildhauerei: Hier sind Brigitte und Martin Matschinsky-Denninghoff, die meist nur mit dem Nachnamen firmierten, das bekannteste Zweier-Team. Die Künstler wurden bekannt durch ihre Stahlrohrbündel - im öffentlichen Raum sowie in filigraneren Gestänge-Objekte für den Innenraum.
Matschinsky-Denninghoffs Skulpturen sind ein beeindruckendes Beispiel für die Möglichkeiten der informellen Skulptur. Die Künstler nennen ihre Arbeiten „tänzerisch beschwingte Raumfigurationen“ Ihr Werk ist geprägt vom klassischen Grundthema der Skulptur: dem Dialog von Körper und Raum. Das Künstlerduo Matschinsky-Denninghoff versuchte, um mit Paul Klee zu reden, nicht Natur sichtbar zu machen, sondern die Kräfte, die dahinter stehen. Die Künstler selbst formulieren ihr Anliegen folgendermaßen: „Wir arbeiten im Grunde wie die Natur, durch Aufbau und Aneinanderfügen, allerdings mit Hilfe der Technik des zwanzigsten Jahrhunderts.“ 
Schloss Dätzingen / 71120 Grafenau
T + 49 (0) 70 33 / 4 13 94
F + 49 (0) 70 33 / 4 49 23
schloss@galerie-schlichtenmaier.de
 
Öffnungszeiten
Mi – Fr 11 – 18.30 Uhr
Sa 11 – 16 Uhr
und nach Vereinbarung
Kleiner Schlossplatz 11 / 70173 Stuttgart
T + 49 (0) 711 / 120 41 51
F + 49 (0) 711 / 120 42 80
stuttgart@galerie-schlichtenmaier.de
 
Öffnungszeiten
Di – Fr 11 – 19 Uhr
Sa 11 – 17 Uhr
und nach Vereinbarung

 
Galerie Schlichtenmaier
Facebook
Adresse
Instagram