KÜNSTLER / Zeitgenössische Kunst
Rudolf Wachter


Verfügbare Werke
1923geboren in Bernried / Bodenseekreis
Schreinerlehre
1944Meisterprüfung; Soldat in Russland; Verlust eines Beines
1946–49Holzschnitzerschule in Oberammergau
1949–55Studium der Bildhauerei an der Akademie der Bildenden Künste, München (Meisterschüler von Professor Josef Henselmann)
1955Entwurf und Bau eines Atelierhauses im Münchner Norden
1955Oberschwäbischer Kunstpreis der Jugend
1965–67Studienaufenthalt in Griechenland
1971Stipendium in der Künstlerkolonie Mc Dowell, USA
1974Schwabinger Kunstpreis
1977Förderpreis der Stadt München
1990Kunstpreis der Stadt Rosenheim
1993Kunstpreis der Stadt München
1993Ehrenmitglied der Akademie der Bildenden Künste München; Ordentliches Mitglied der Bayerischen Akademie der Schönen Künste
1995Bundesverdienstkreuz am Bande
2002Bayerischer Verdienstorden
seit 2005Museum Rudolf Wachter, Neues Schloss Kißlegg
2007Oberschwäbischer Kunstpreis
2011in München gestorben
 
Schloss Dätzingen / 71120 Grafenau
T + 49 (0) 70 33 / 4 13 94
F + 49 (0) 70 33 / 4 49 23
schloss@galerie-schlichtenmaier.de
 
Öffnungszeiten
Mi – Fr 11 – 18.30 Uhr
Sa 11 – 16 Uhr
und nach Vereinbarung
Kleiner Schlossplatz 11 / 70173 Stuttgart
T + 49 (0) 711 / 120 41 51
F + 49 (0) 711 / 120 42 80
stuttgart@galerie-schlichtenmaier.de
 
Öffnungszeiten
Di – Fr 11 – 19 Uhr
Sa 11 – 17 Uhr
und nach Vereinbarung

 
Galerie Schlichtenmaier
Facebook
Adresse
Instagram