KÜNSTLER / Kunst nach 1945
Arnulf Rainer


Verfügbare Werke
1929geboren am 8. Dezember 1929 in Baden bei Wien
1947–49Studium an der Staatsgewerbeschule in Villach
1951Paris, Zusammentreffen mit den Malern Jackson Pollock und Jean-Paul Riopelle; beginnt mit den für ihn bezeichnenden Übermalungen
 eigener und fremder Werke.
1955In der zweiten Hälfte der 1950er überträgt er diese Übermalungen auf fotografische Selbstporträts; in Performance-Werken ab 1958
 übermalt er auch den eigenen Körper
1966Österreichischer Staatspreis für Grafik
1972/77Teilnahme auf der "documenta", Kassel
ab 1977der Tod wird zentrales Thema
1978Österreichischer Staatspreis für Malerei; Teilnahme auf der Biennale in Venedig
1981–95Professor an der Akademie für Bildende Künste Wien, Leiter einer Meisterklasse für Malerei; Max-Beckman-Preis (Frankfurt, 1981); Aufnahme an
 der Akademie der Künste Berlin
1980 Teilnahme auf der Biennale in Venedig
1982 Teilnahme auf der "documenta", Kassel
1993Eröffnung des Rainer-Museums in New York
1999anlässlich seines 70. Geburtstages Retrospektive im Kunstforum Wien
2001Einzelausstellung unter dem Titel "Übermalungen von Caspar David Friedrich ", Berliner Galerie Dittmar.
2003Rhenus Kunstpreis als Auszeichnung für sein künstlerisches Gesamtwerk
2006Aragón-Goya Preis
2014Großes Goldenes Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich
2015Österreichisches Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst I. Klasse
 lebt und arbeitet abwechselnd in Wien und auf Schloss Vornbach bei Passau
 
Schloss Dätzingen / 71120 Grafenau
T + 49 (0) 70 33 / 4 13 94
F + 49 (0) 70 33 / 4 49 23
schloss@galerie-schlichtenmaier.de
 
Öffnungszeiten
Mi – Fr 11 – 18.30 Uhr
Sa 11 – 16 Uhr
und nach Vereinbarung
Kleiner Schlossplatz 11 / 70173 Stuttgart
T + 49 (0) 711 / 120 41 51
F + 49 (0) 711 / 120 42 80
stuttgart@galerie-schlichtenmaier.de
 
Öffnungszeiten
Di – Fr 11 – 19 Uhr
Sa 11 – 17 Uhr
und nach Vereinbarung

 
Galerie Schlichtenmaier
Facebook
Adresse
Instagram