Blick nach vorn / Aufbruch in die 2020er Jahre

11 Uhr morgens
© Camill Leberer / VG Bild-Kunst, Bonn

Camill Leberer

11 Uhr morgens, 2021

Eisen, Glas, Farbe
36 × 32 × 4 cm

verso signiert und bezeichnet
(LEBERC/W 144)

verkauft
vorheriges Werk
49 / 126
nächstes Werk
Teilen
Bild im Raum
Anfrage
Bild im Raum
Camill Leberer, der sich des Postminimalismus und der Konkreten Kunst genauso souverän bedient wie denen der Arte povera, macht den Betrachter zum Mitspieler: Im Wechselspiel von Raum und Fläche, Eisenkonstruktion und Glasbewandung, opaken und transparenten Schichten werden die Außen- und Innenverhältnisse aufgelöst. Das ist bei den teils überflexten, teils polierten Edelstahlplatten als Wandarbeit nicht wesentlich anders. Durch die mal transparenten, mal blickdichten Lack- und Farbschichten und die eine oder andere Reflexionsfläche erzeugt Leberer eine malerische Tiefe, die erst erfasst wird, wenn der Betrachter an dem Werk entlang geht. In den spiegelnden Partien findet er sich so en passant selbst wieder. »Ich male mit plastischen Mitteln.« So erschafft er auf der Fläche virtuelle Räume und in seinen vollplastischen Versuchsanordnungen geistige Räume.
Schloss Dätzingen / 71120 Grafenau
T + 49 (0) 70 33 / 4 13 94
F + 49 (0) 70 33 / 4 49 23
schloss@galerie-schlichtenmaier.de
 
Öffnungszeiten
Mi – Fr 11 – 18.30 Uhr
Sa 11 – 16 Uhr
und nach Vereinbarung
Kleiner Schlossplatz 11 / 70173 Stuttgart
T + 49 (0) 711 / 120 41 51
F + 49 (0) 711 / 120 42 80
stuttgart@galerie-schlichtenmaier.de
 
Öffnungszeiten
Di – Fr 11 – 19 Uhr
Sa 11 – 17 Uhr
und nach Vereinbarung

 
Galerie Schlichtenmaier
Facebook
Youtube Kanal
Instagram
de | en