Schlichtenmaier classic / Besondere Werke aus Galeriebestand zum 50. Galeriejubiläum

Anbetung, 1912
© Adolf Hölzel / Adolf-Hölzel-Stiftung

Adolf Hölzel

Anbetung, 1912

Öl auf Holz
19 × 24,8 cm

verso Nachlassstempel
(HOELZEA/M 81)

verkauft
vorheriges Werk
31 / 64
nächstes Werk
Provenienz: Sammlung Paul Beck, Stuttgart (1937 aus dem Nachlaß des Künstlers erworben).
Literatur: Werkverzeichnis Wolfgang Venzmer: Adolh Hölzel. Leben und Werk. Monographie mit Verzeichnis der Ölbilder, Glasfenster und ausgewählter Pastelle, Stuttgart 1982, Ö V 5.8; Ausst. Gedächnisausstellung Prof. Adolf Hölzel, Stuttgart, Württembergischer Kunstverein, 1947, Nr. 69; Kat. Adolf Hölzel. Sein Weg zur Abstraktion, Dachau, Schloss Dachau. 1972, Nr. 59; Adolf Hölzel. Ölbilder, Pastelle, Zeichnungen, Pforzheim, Kunst- und Gewerbeverein, Reuchlinhaus, 1977, Nr 35; Kat. Adolf Hölzel (1853-1935). Der behutsame Avantgardist, Heidenheim, Landeskunstwochen ’85, 1985, Nr. 32
Schloss Dätzingen / 71120 Grafenau
T + 49 (0) 70 33 / 4 13 94
F + 49 (0) 70 33 / 4 49 23
schloss@galerie-schlichtenmaier.de
 
Öffnungszeiten
Mi – Fr 11 – 18.30 Uhr
Sa 11 – 16 Uhr
und nach Vereinbarung
Kleiner Schlossplatz 11 / 70173 Stuttgart
T + 49 (0) 711 / 120 41 51
F + 49 (0) 711 / 120 42 80
stuttgart@galerie-schlichtenmaier.de
 
Öffnungszeiten
Di – Fr 11 – 19 Uhr
Sa 11 – 17 Uhr
und nach Vereinbarung

 
Galerie Schlichtenmaier
Telefon
Adresse