Cordula Güdemann / Bilder aus der Farbe

Farbe auf Leinwand  II, 2010
© Cordula Güdemann / VG Bild-Kunst, Bonn

Cordula Güdemann

Farbe auf Leinwand II, 2010

Öl auf Leinwand
190 × 140 cm

verso signiert und datiert: C. Güdemann 2010
(GUEDEMC/M 83)

€ 13.800
vorheriges Werk
28 / 28
Zurück zur Übersicht
Literatur: Cordula Güdemann. Maskenland. Maskland, Galerie der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen (Hrsg.), Berlin 2011, Abb. S. 69

Cordula Güdemann greift eine Grundfrage der abstrakten Kunst auf, was denn dargestellt werde, wenn figurative und gegenständliche Motive entfallen. Ähnlich wie die Vertreter der sogenannten Konkreten Kunst überzeugt davon waren, dass nie nichts auf der Leinwand sei, sondern zumindest Farbe und Form, so macht auch die aus der Figuration kommende Malerin deutlich, dass – egal, was auf der Leinwand zu sehen ist – immer Farbe eine Rolle spiele. Das heißt. Farbe wird zum Akteur, zum Inhalt und zur Motivation für die Kunst. »Farbe auf Leinwand« ist der lapidarste, ehrlichste Titel, den ein Gemälde haben kann.
Schloss Dätzingen / 71120 Grafenau
T + 49 (0) 70 33 / 4 13 94
F + 49 (0) 70 33 / 4 49 23
schloss@galerie-schlichtenmaier.de
 
Öffnungszeiten
Mi – Fr 11 – 18.30 Uhr
Sa 11 – 16 Uhr
und nach Vereinbarung
Kleiner Schlossplatz 11 / 70173 Stuttgart
T + 49 (0) 711 / 120 41 51
F + 49 (0) 711 / 120 42 80
stuttgart@galerie-schlichtenmaier.de
 
Öffnungszeiten
Di – Fr 11 – 19 Uhr
Sa 11 – 17 Uhr
und nach Vereinbarung

 
Galerie Schlichtenmaier
Telefon
Adresse