Künstlerpaare

Jede Frau hat 1 Treppe, 1985
© Romane Holderried-Kaesdorf / VG Bild-Kunst, Bonn

Romane Holderried-Kaesdorf

Jede Frau hat 1 Treppe, 1985

Mischtechnik auf Leinwand
75 × 70 cm

Maßangabe inklusive Rahmen
signiert und datiert u. r.: Romane Holderried Kaesdorf 85; datiert m. r.: 1985
(HOLDER/M 3)

€ 6.500
vorheriges Werk
20 / 65
nächstes Werk
"Jede Frau hat 1 Treppe" ist ein vollkommen absurder Bildtitel, der durch die Zeichnerin Romane Holderried-Kaesdorf demonstrativ Realitätssinn erfährt. „Meine Figuren machen nichts Besonderes, nur etwas Anderes“, beschreibt sie ihre Motivation, die fernab von Logik und Erfahrung angesiedelt ist. Zeitlebens in Biberach ansässig, scherte sie sich nicht um Stile und Strömungen, wenn auch die sozialkritisch-freche Note eines George Grosz in ihre karikaturnahen Figurationen einfloss und die Literatur von Samuel Beckett und Eugène Ionesco eine Faszination auf sie ausübte. Das alltäglich Absurde war ihr Haupttehma - das Einüben sinnloser Rituale, das Scheitern normalster Handlungen, Gebrauchanweisungen für schräge Ideen. Dabei geht die Komik nie auf Kosten der Menschlichkeit, wohl aber zulasten einer entmenschten Gesellschaft, ideologischer Verblendung. Auch sind die scheinbar skizzenhaften Arbeiten immer genau durchdacht. „Ich spreche nicht von Komposition, ich spreche viel eher von Konstruktion. Gebaute Bilder.“
Schloss Dätzingen / 71120 Grafenau
T + 49 (0) 70 33 / 4 13 94
F + 49 (0) 70 33 / 4 49 23
schloss@galerie-schlichtenmaier.de
 
Öffnungszeiten
Mi – Fr 11 – 18.30 Uhr
Sa 11 – 16 Uhr
und nach Vereinbarung
Kleiner Schlossplatz 11 / 70173 Stuttgart
T + 49 (0) 711 / 120 41 51
F + 49 (0) 711 / 120 42 80
stuttgart@galerie-schlichtenmaier.de
 
Öffnungszeiten
Di – Fr 11 – 19 Uhr
Sa 11 – 17 Uhr
und nach Vereinbarung

 
Galerie Schlichtenmaier
Facebook
Adresse
Instagram