Adolf Fleischmann / Pionier der Moderne

Composition # 82, 1956
© Adolf Fleischmann / VG Bild-Kunst, Bonn

Adolf Fleischmann

Composition # 82, 1956

Öl auf Leinwand
76 × 63,7 cm

signiert u. r.: fleischmann; verso signiert, datiert und bezeichnet: fleischmann 1962 Comp. # 82 25 x 30 ' Jun 56 Literatur: Alfred Fischer, Adolf Fleischmann. Werkverzeichnis, Tübingen 1976, Nr. A 56/13; Ausst.Kat. Galerie Schlichtenmaier, Grafenau 200, Kat.Nr. 53, Rolf Wedewer, Adolf Fleischmann. Monografie und Werkverzeichnis, Stuttgart 1977, Nr. O 165
(FLEISA/M 22)

verkauft
vorheriges Werk
11 / 15
nächstes Werk
Adolf R. Fleischmanns Werke, die überwiegend den mit einer Nummerierung versehenen amerikanischen Titelzusatz »Composition« (hier »Composition # 82«) tragen, weisen tatsächlich Analogien zur Klassischen Musik auf. Sie sind mit der musikalischen Klarheit einer Fuge konstruiert und können als gemalte Klangformen mit Johann Sebastian Bach in Verbindung gebracht werden. Die abgestimmte Wirkung der Farbe, der harmonische Farbklang, wird in dem konstruktiven Gefüge von Linien und Winkel zu einem wesentlichen Träger der Bildstimmung. Durch das melodische Zusammenspiel von Konstruktion und Farbharmonie nimmt Fleischmann im »Konzert« der internationalen Konstruktivisten der 1950er Jahre eine der stärksten malerischen Positionen ein.
Schloss Dätzingen / 71120 Grafenau
T + 49 (0) 70 33 / 4 13 94
F + 49 (0) 70 33 / 4 49 23
schloss@galerie-schlichtenmaier.de
 
Öffnungszeiten
Mi – Fr 11 – 18.30 Uhr
Sa 11 – 16 Uhr
und nach Vereinbarung
Kleiner Schlossplatz 11 / 70173 Stuttgart
T + 49 (0) 711 / 120 41 51
F + 49 (0) 711 / 120 42 80
stuttgart@galerie-schlichtenmaier.de
 
Öffnungszeiten
Di – Fr 11 – 19 Uhr
Sa 11 – 17 Uhr
und nach Vereinbarung

 
Galerie Schlichtenmaier
Facebook
Adresse
Instagram