Homage to Modern Art

ACADÉMIE HENRI HEINE, L'Académie imaginaire, idéelle, éternelle, 1975
© Günter Schöllkopf / VG Bild-Kunst, Bonn

Günter Schöllkopf

ACADÉMIE HENRI HEINE, L'Académie imaginaire, idéelle, éternelle, 1975

Radierung
29,5 × 40 cm

signiert und datiert u. r.: Günter Schöllkopf 75; nummeriert u.: 14/30 22/25; bezeichnet mittig in der Platte
Auflage von 30 Exemplaren
(SCHOELG/D 87)

€ 750
vorheriges Werk
22 / 29
nächstes Werk
Teilen
Bild im Raum
Anfrage
Bild im Raum
Literatur: WV Schöllkopf 574

Parallel zu den Darstellungen »deutscher Geisteshelden« von Anselm Kiefer beschäf-tigte sich Günther Schöllkopf intensiv mit der europäischen Kultur. Ausdruck dieser Vereh-rung ist dieses Blatt von 1975, das die fiktive »Académie Henri Heine« zusammenführt, bestehend aus einer Reihe von Porträtkopfen inklusive einem »Unbekannten Talent« am Rande zur Karikatur und einer Art Stelenreihe mit nur benannten Dichtern und Denkern – vis-à-vis rechts und links Heinrich Heine und mutmaßlich Voltaire im Seitenprofil, letzterer mit dem Sprechblasentext: »Meine Damen und Herrn, ich danke Ihnen im Namen des Alphabets«. Im Hintergrund ist der junge Napoleon zu sehen, über dem eine Montgolfiere schwebt.
Schloss Dätzingen / 71120 Grafenau
T + 49 (0) 70 33 / 4 13 94
F + 49 (0) 70 33 / 4 49 23
schloss@galerie-schlichtenmaier.de
 
Öffnungszeiten
Mi – Fr 11 – 18.30 Uhr
Sa 11 – 16 Uhr
und nach Vereinbarung
Kleiner Schlossplatz 11 / 70173 Stuttgart
T + 49 (0) 711 / 120 41 51
F + 49 (0) 711 / 120 42 80
stuttgart@galerie-schlichtenmaier.de
 
Öffnungszeiten
Di – Fr 11 – 19 Uhr
Sa 11 – 17 Uhr
und nach Vereinbarung

 
Galerie Schlichtenmaier
Facebook
Adresse
Instagram