KÜNSTLER / Zeitgenössische Kunst
Werner Pokorny

Spitzoval + 2 Häuser I, 2011
© Werner Pokorny / VG Bild-Kunst, Bonn

Werner Pokorny

Spitzoval + 2 Häuser I, 2011

Cortenstahl, lackiert
88 × 34 × 13 cm

Auflage: 7 Exemplare + 1 Künstlerexemplar
(POKORW/S 136)

€ 9.200
vorheriges Werk
39 / 46
nächstes Werk
Teilen
Bild im Raum
Anfrage
Bild im Raum
Bereits zu Beginn seiner künstlerischen Laufbahn konzentriert sich Werner Pokorny auf zeichenhafte Utensilien, die für die kulturelle Entwicklung des Menschen von zentraler Bedeutung sind. In der Besinnung auf die ältesten Bau- und Gestaltungsstoffe, das Holz – manchmal in Verbindung mit Eisen - wählt Pokorny archetypische Gegenstände, die dem Menschen vordergründig zum Gebrauch dienen, wie Leiter, Stuhl, Tisch, Axt, Rad oder Wagen. Jeder dieser entwicklungsgeschichtlich wichtigen Güter trägt eine signifikante Bedeutung in sich, da ohne deren Erfindung der Menschheit jeglicher Fortschritt verwehrt geblieben wäre. Als zentrales Motiv dient Pokorny seit jeher das Haus als Ort geistiger und materieller Werte, die unser Leben prägen. Sicherheit, Geborgenheit und Stabilität einerseits, wie sie die Hausform als Metapher versinnbildlicht, können andererseits ins Wanken geraten, wie die Wandskulptur »Spitzoval + Haus« (2010) zu belegen scheint. Die in die ovale Spitzform eingeschriebene und aufs Wesentliche reduzierte Hausform befindet sich offenbar kurz vor einem dynamischen Sturzflug.
Schloss Dätzingen / 71120 Grafenau
T + 49 (0) 70 33 / 4 13 94
F + 49 (0) 70 33 / 4 49 23
schloss@galerie-schlichtenmaier.de
 
Öffnungszeiten
Mi – Fr 11 – 18.30 Uhr
Sa 11 – 16 Uhr
und nach Vereinbarung
Kleiner Schlossplatz 11 / 70173 Stuttgart
T + 49 (0) 711 / 120 41 51
F + 49 (0) 711 / 120 42 80
stuttgart@galerie-schlichtenmaier.de
 
Öffnungszeiten
Di – Fr 11 – 19 Uhr
Sa 11 – 17 Uhr
und nach Vereinbarung

 
Galerie Schlichtenmaier
Telefon
Adresse