KÜNSTLER / Kunst nach 1945
HAP Grieshaber

Mutter, 1969
© HAP Grieshaber / VG Bild-Kunst, Bonn

HAP Grieshaber

Mutter, 1969

Holzschnitt auf Kupferdruckkarton
180 × 120 cm

signiert u. r.: Grieshaber
Auflage: etwa 2 oder 3 Exemplare
(GRIESH/D 3476)

€ 6.000
vorheriges Werk
48 / 72
nächstes Werk
Literatur: Margot Fürst, HAP Grieshaber. Die Druckgraphik. Werkverzeichnis. 1966-1981, Bd. II, Stuttgart 1984, Nr. 69/7

Bei der Darstellung der (werdenden) »Mutter«, auf die HAP Grieshaber wiederholt zurückgreift (1952, 1964 und 1969) kontrastiert die nahezu das gesamte Blattformat ausfüllende Frauenfigur mit dem an den unteren Rand gedrängten, wie in einem Käfig eingesperrten Baby. Eine solch mutige Komposition mag der Ambivalenz des menschlichen Daseins geschuldet sein, in dem Wunder und Glück in einer untrennbaren Symbiose mit in allem Sein innewohnenden Ängsten und Schmerzen verwoben sind.
Schloss Dätzingen / 71120 Grafenau
T + 49 (0) 70 33 / 4 13 94
F + 49 (0) 70 33 / 4 49 23
schloss@galerie-schlichtenmaier.de
 
Öffnungszeiten
Mi – Fr 11 – 18.30 Uhr
Sa 11 – 16 Uhr
und nach Vereinbarung
Kleiner Schlossplatz 11 / 70173 Stuttgart
T + 49 (0) 711 / 120 41 51
F + 49 (0) 711 / 120 42 80
stuttgart@galerie-schlichtenmaier.de
 
Öffnungszeiten
Di – Fr 11 – 19 Uhr
Sa 11 – 17 Uhr
und nach Vereinbarung

 
Galerie Schlichtenmaier
Telefon
Adresse